© Martin Elsbroek
/

Wortkunst


Über den Feminismus schrieb Stefan Hirschauer, sein Kern bestehe in der großen, stillen Hoffnung, das Böse der Welt in einem Geschlecht verorten und selbst das andere bleiben zu können. Dieser Satz beschreibt eine Haltung, die auch Vertreter von Identitäten des queeren Spektrums einnehmen, als da wären: Homo- und Transsexuelle, People of Colour, Menschen mit Handicap und Diverse. Als Sündenbock, als das personifizierte Böse schlechthin, dient ihnen der sprichwörtliche alte, weiße Mann. Dagegen wendet sich das vorliegende Buch.



99 Seiten, € 14,90, ISBN 978-3-8440-8293-7

© Martin Elsbroek 2021